Ausbildung

Du möchtest Deine Ausbildung in einem innovativen, mittelständischen Unternehmen in der Region absolvieren? Du möchtest Einblicke in ein traditionsreiches Unternehmen im Automotive – Bereich sammeln und Kenntnisse über innovative Prozesse und Fertigungsfahren erhalten? Oder möchtest Du lieber kaufmännische Prozesse rund um die Produktion hochwertiger Kunststoffteile für die Automobilindustrie kennenlernen und begleiten?

Dann bist Du mit einer Ausbildung bei Gerhardi Kunststofftechnik genau richtig!

Auf den nächsten Seiten erhältst Du wichtige Informationen rund um die Ausbildung und den einzelnen Ausbildungsberufen bei Gerhardi. 

Wir freuen uns auf Deine Bewerbungsunterlagen!

Jetzt Ausbildungsplätze bei GERHARDI finden

Das bieten wir Dir

Neben dem Kennenlernen hochkomplexer und innovativen Fertigungsverfahren von hochwertigen Kunststoffteilen für die Automobilindustrie bieten wir Dir eine qualifizierte Ausbildung in verschiedenen Bereichen unseres Unternehmens an. 

Was bedeutet eine qualifizierte Ausbildung? 

Neben dem Besuch der Berufsschulen, mit denen wir eng in Kontakt stehen, bieten wir unseren Auszubildenden im Betrieb eine enge Betreuung an. Den Auszubildenden werden frühzeitig eigenverantwortliche Aufgaben übertragen, die sie je nach Ausbildungsjahr, bewältigen können. Wir fördern unsere Auszubildenden durch individuelle Lern- und Förderangebote und bieten ihnen die Möglichkeit sich auch über die Ausbildungsinhalte hinaus persönlich weiterzuentwickeln. Ein persönlicher Draht zu unseren Auszubildenden ist uns während der Ausbildungszeit sehr wichtig.

Kurz und knapp:

  • Teamorientierte Einführungstage zu Beginn der Ausbildung
  • Motivierte und qualifizierte Ausbilder/ Ausbildungsbeauftragte
  • Individuelle Lern – und Förderangebote
  • Individuelle Prüfungsvorbereitung 
  • Betriebsunterricht
  • Azubitreffen und Events
  • Austausch zwischen den Standorten 
  • Gute Übernahmechancen nach der Ausbildung

Darüber hinaus bieten wir nach Bedarf folgende Duale Studiengänge an:
Bachelor of Arts: Business Administration (FH Südwestfalen)
Bachelor of Science: Kunststofftechnik (FH Südwestfalen)

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Sie sind an einer Ausbildung bei der GERHARDI Kunststofftechnik GmbH interessiert? Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie aufgelistet. 

Welche Ausbildungsberufe gibt es bei der GERHARDI?
Wir bieten die folgenden 14 verschiedenen Ausbildungsberufe an 2 Standorten an:

Kaufmännische Ausbildungsberufe

  • Industriekaufmann (w/m) | Lüdenscheid
  • Kaufmann für Büromanagement (w/m) | Lüdenscheid
  • Technischer Produktdesigner (w/m) | Lüdenscheid
  • Fachinformatiker für Systemintegration (w/m) | Lüdenscheid/ Ibbenbüren
  • Fachkraft für Lagerlogistik (w/m) | Lüdenscheid/ Ibbenbüren

Technisch-gewerbliche Ausbildungsberufe

  • Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (w/m) | Lüdenscheid/ Ibbenbüren
  • Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (w/m) | Lüdenscheid/ Ibbenbüren
  • Oberflächenbeschichter (w/m) | Lüdenscheid/ Ibbenbüren
  • Chemielaborant (w/m) | Ibbenbüren
  • Industriemechaniker (w/m) | Lüdenscheid/ Ibbenbüren
  • Elektroniker (w/m) | Lüdenscheid/ Ibbenbüren
  • Mechatroniker (w/m) | Lüdenscheid
  • Werkzeugmechaniker (w/m) | Ibbenbüren
  • Maschinen- und Anlagenführer (w/m) | Ibbenbüren

Kann ich bei Gerhardi ein Praktikum machen um verschiedene Beruf näher kennenzulernen?
Ja. In der Regel bieten wir dir gerne einen Praktikumsplatz an. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass wir genug freie Kapazitäten haben, um dich ordnungsgemäß betreuen zu können. Du kannst dich gerne online über das Bewerbungsformular auf der Homepage, über die standortübergreifende E-Mailadresse ausbildung@remove-this.gerhardi.com oder per Post bewerben.  

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung?
Die benötigten Schulabschlüsse richten sich nach dem entsprechenden Ausbildungsberuf.
Die Voraussetzungen für die einzelnen Berufe finden Sie in den jeweiligen Stellenausschreibungen.

Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen?
Wir erwarten von unseren Auszubildenden eine hohe Zuverlässigkeit sowie eine gute Teamfähigkeit. Wichtige Voraussetzungen sind außerdem ein hohes Engagement, Eigeninitiative und die ständige Bereitschaft zum Lernen. 

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz?
Auf der Internetseite von GERHARDI sowie unter www.karriere-südwestfalen.de haben wir alle aktuellen Ausbildungsplätze ausgeschrieben. Auch die Jobbörse der Agentur für Arbeit steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Wann und wie muss ich mich für eine Ausbildungsstelle bewerben?
Sie können sich ab einem Jahr vorher für die Ausbildung bei GERHARDI bewerben. Für die kaufmännischen Berufe sollten Sie sich bis spätestens zum 30. Oktober beworben haben. Die Bewerbung können Sie online über das Bewerbungsformular auf der Homepage verschicken, an die standortübergreifende E-Mailadresse ausbildung@remove-this.gerhardi.com oder per Post an den jeweiligen Standort. 

Wie ist das Bewerbungsverfahren für eine Ausbildung bei GERHARDI
Sobald wir Bewerbungen für eine Ausbildung erhalten haben, prüfen wir, ob die Ausbildungsstelle angeboten wird und ob die Voraussetzungen für den Ausbildungsberuf durch den Bewerber erfüllt werden. Anschließend wird zu einem Einstellungstest eingeladen. Sollte dieser positiv verlaufen, laden wir Sie bei allen technisch-gewerblichen Ausbildungsberufen zu einem Vorstellungsgespräch ein. Durch ein anschließendes Kurzpraktikum können Sie dann feststellen, ob Sie sich eine Ausbildung bei GERHARDI vorstellen können. 

Bei einer Bewerbung für die Ausbildung zum Industriekaufmann/ zur Industriekauffrau ist der Ablauf ein wenig anders. Hier werden Sie nach bestandenem Einstellungstest zu einem Assessment Center eingeladen, in dem Sie zusammen mit anderen Bewerbern verschiedene Aufgaben lösen können. Bei positivem Verlauf werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. 

Wann kann ich eine Ausbildung bei der GERHARDI beginnen?
Ausbildungsbeginn ist in der Regel der 1. August des jeweiligen Jahres. 

Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung dauert abhängig vom Ausbildungsberuf und vom Schulabschluss 2 bis 3,5 Jahre. 

Wie groß ist der Anteil der Berufsschule an der Ausbildung?
Der Anteil der Berufsschule an der Ausbildung variiert je nach Ausbildungsberuf. Möglich sind Schulblöcke bis zu 3 Monaten innerhalb eines Jahres oder 1 - 2 Berufsschultage wöchentlich. 

Habe ich während der Ausbildung einen Betreuer?
Die Ausbilder und Ausbildungsbeauftragten in den Abteilungen kümmern sich um Sie. Darüber hinaus gibt es feste Ansprechpartner innerhalb der Personalabteilung, die Sie während Ihrer gesamten Ausbildung unterstützen und bei Fragen weiterhelfen. Auch die Jugend- und Auszubildendenvertretung steht Ihnen immer zur Seite.

Lerne ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen kennen?
Während Ihrer Ausbildung werden Sie in der Regel in verschiedenen Abteilungen entlang der Prozesskette eingesetzt und lernen somit unterschiedlichste Abteilungen kennen. In welche Abteilungen Sie genau kommen, hängt von dem jeweiligen Standort und der aktuellen Situation im Unternehmen ab. 

Wie ist die Ausbildungsvergütung bei der GERHARDI?
Die Ausbildungsvergütung richtet sich in der Regel nach dem Tarifvertrag der IG Metall in Nordrhein-Westfalen. 

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?
Eine Übernahme nach der Ausbildung können wir leider nicht garantieren. Bei gutem Verhalten innerhalb der Ausbildung sowie guten fachlichen und schulischen Beurteilungen stehen die Chancen für eine Übernahme sehr gut. 

Warum sollte ich meine Ausbildung bei GERHARDI machen?
Bei GERHARDI arbeiten Sie in einem jungen dynamischen Team. Sie werden Ihrem Berufsbild entsprechend ausgebildet und erhalten abteilungs- und standortübergreifende Einblicke in die Fertigung unserer hochwertigen Produkte. 

Stellenausschreibungen
Bewerbungsformular
News
Standorte
Unternehmen